Der Kronsberg in der Presse

2018

Leinezeitung am 01.10.2018:
Berenbosteler trommeln im Haus der Jugend
Bewohner aus dem Quartier auf dem Kronsberg in Berenbostel haben unter Leitung des afrikanischen Musikers Amadou Mactar Ndiaye einen Trommel-Workshop absolviert. Dieser wurde erstmals angeboten.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 24.09.2018:
Hunderte feiern 15 Jahre Sozialprojekt Neuland
Initiatoren, Ehrenamtliche, Bewohner des Quartiers – viele, die die Neuland-Geschichte mit geschrieben haben, kamen am Sonnabend zur 15-Jahr-Feier des Sozialprojekts. Im Mittelpunkt stand die Begegnung.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 20.09.2018:
Sozialprojekt Neuland besteht seit 15 Jahren
Das ökumenische Sozialprojekt Neuland besteht seit 15 Jahren. Was 2003 mit einer kühnen Idee begann, hat sich mit der Zeit als feste Anlaufstelle im Quartier Berenbostel-Kronsberg etabliert.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 03.09.2018:
So feierten die Nachbarn auf dem Kronsberg
Viele Aktionen haben sich die Organisatoren und Mitwirkenden für das Nachbarschaftsfest auf dem Franziskusplatz ausgedacht. Vor allem Kinder freuten sich über kreative Angebote und Spiele.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 13.05.2018:
2,9 Millionen sollen 2019 in Soziale Stadt fließen
Fast 1,7 Millionen Euro für den Kronsberg, 1,2 Millionen Euro für den Stadtteil Auf der Horst: Die Stadtverwaltung plant die weiteren Investitionen für die beiden Garbsener Quartiere im Programm Soziale Stadt.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 14.04.2018:
Soziale Stadt: Spielplatz an der Corinthstraße ist wieder offen
Hängematten, Sitzringe, Drehscheibe: Der Spielplatz Corinthstraße bietet nach dem Umbau viele Spielmöglichkeiten für unterschiedliche Altersgruppen. Die Kosten von 200.000 Euro tragen Stadt, Land und Bund zu je einem Drittel.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 25.01.2018:
1,5 Millionen Euro fließen in Soziale Stadt
Im Jahr 2018 sollen 1,5 Millionen Euro in die Quartiere Berenbostel-Kronsberg und Auf der Horst fließen. Die Stadtverwaltung stellt die Wirtschaftspläne für das Programm Soziale Stadt ab Ende Januar vor.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

2017

Leinezeitung am 10.11.2017:
Zimmer im Grünen sollen aufgewertet werden
Der Zustand der Mietergärten im Quartier Berenbostel-Kronsberg wird von den Anwohnern kritisiert. Ein Architekturbüro will die Fläche nun umgestalten und damit aufwerten.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 23.09.2017:
Anwohner kritisieren Pläne für Grünzug
Die von der Stadt vorgeschlagene Erweiterung des Sanierungsgebiets Kronsberg steht in der Kritik von Anwohnern. Es geht um einen Lückenschluss: In Höhe Slevogtweg/Osterwalder Straße soll eine Grünachse verlaufen, die das Quartier Kronsberg mit dem westlichen Teil Berenbostels verbinden soll.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 13.08.2017:
Kronsberg-Sanierung nimmt Gestalt an
Nach jahrelangen Planungen für das Programm Soziale Stadt sind im Quartier Berenbostel-Kronsberg für Anwohner und Besucher die ersten Veränderungen sichtbar. Die Stadt lässt den Spielplatz an der Corinthstraße neu gestalten, auch die Planungen für das Quartierszentrum und den Kronsbergplatz nehmen immer mehr Form an.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 10.08.2017:
Neuer Spielplatz ist ein Kompromiss
Zwei Sitzringe, die sich drehen, Fitnessgeräte und eine Hängematte zwischen Palmen zum Chillen: Der Spielplatz an der Corinthstraße soll nach der Neugestaltung viele Spiel-, Tobe- und Entspannungsmöglichkeiten für verschiedene Altersgruppen bieten.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 09.08.2017:
Stadt weitet Sanierungsgebiet Kronsberg aus
Die Stadt Garbsen plant, das Sanierungsgebiet Berenbostel-Kronsberg im Programm Soziale Stadt zu erweitern – um fast 3000 Quadratmeter in westliche Richtung. Das sagt Katharina Over, die seit 1. Juni Leiterin des städtischen Fachbereichs Stadtentwicklung und Stadtplanung ist. Ursprünglich umfasste das Sanierungsgebiet 23,1 Hektar, also rund 231.000 Quadratmeter.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 27.07.2017:
Bürger gestalten den Spielplatz mit
Bei der Nachbarschaftsversammlung in Berenbostel am Dienstag, 1. August, geht es um den Spielplatz an der Corinthstraße. Der wird für 200.000 Euro zu einem Treffpunkt für Jugendliche umgestaltet. Anwohner können ab 17 Uhr im Seniorenpflegeheim Cäcilienhof, Bruno-Rappel-Weg 1, Anregungen geben.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 15.01.2017:
Der Kronsberg soll schöner werden
Nach jahrelanger Planung soll das Viertel Berenbostel-Kronsberg in diesem Jahr endlich aufgewertet werden. Das Geld stammt aus dem Programm Soziale Stadt: Der Bund, das Land Niedersachsen und die Stadt Garbsen teilen die Kosten von etwa 1,2 Millionen Euro zu je einem Drittel unter sich auf.Artikel auf Seite Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

2016

Leinezeitung am 02.09.2016:
Mikroprojekt mit großem Nutzen
Er schraubt und ölt und bringt Menschen zusammen: Seit zwei Jahren baut Diakon Ronald Brantl die Fahrradwerkstatt im Gemeindehaus der Silvanusgemeinde Schritt für Schritt aus. Mit dem Beginn eines so genannten Mikroprojektes bekommen er und seine ehrenamtlichen Helfer nun hauptamtliche Unterstützung.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 18.07.2016:
Internationale Gärten sind in Gefahr
Steht das Vorzeigeprojekt Internationale Gärten am Kronsberg auf der Kippe? Ja, wenn die Landeskirche darauf bestehen sollte, dass die Silvanusgemeinde das Gelände verkauft.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 17.06.2016:
Anwohner fürchten Mieterhöhungen
Der Rahmenplan für die Soziale Stadt steht, am Donnerstagabend wurde er den Anwohnern des Kronsbergs in der dritten Nachbarschaftsversammlung vorgestellt. Dabei wurden Sorgen über möglichere Mieterhöhungen deutlich.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 21.04.2016:
Neuer Manager für altes Quartier
So sieht das von oben aus: Ein Luftbild vom Kronsberg als Startgeschenk vom Bürgermeister für Marc Müller-de Buhr. Der neue Quartiersmanager hat sein Büro am Kronsberg bezogen. Er bringt Erfahrung aus der Horst mit, aber er wird einiges anders machen können.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 10.04.2016:
Auf dem Kronsberg geht es voran
In Garbsen kann mit der Sanierung des Berenbostelers Gebiets Auf dem Kronsberg begonnen werden: Das Land hat Zuschüsse in Höhe von 357.000 Euro bewilligt. Die Stadt stockt den Betrag mit Eigenmitteln auf 535.500 Euro auf.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 29.01.2016:
Bürger wollen Kronsberg-Quartier mitplanen
Mit der ersten Nachbarschaftsversammlung hat die Stadt Garbsen den Startschuss zum Programm Soziale Stadt auf dem Kronsberg in Berenbostel gegeben.80 Gäste kamen ins Schützenhaus, um ihre Sanierungswünsche zu äußern.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier

Leinezeitung am 22.01.2016:
Startschuss zur Sozialen Stadt
Vor rund vier Jahren hat die Stadt das Quartier am Kronsberg von Stadtplanern und Architekten untersuchen lassen. 2014 kam der Zuschlag für das Programm Soziale Stadt, das im Stadtteil Auf der Horst seit 2006 läuft. Nun fällt der Startschuss in Berenbostel.
Artikel auf Seite der Leinezeitung (externer Link): hier